93 Punkte

Glänzendes, helles Strohgelb. Satte, eindringliche Nase, intensiv nach dunklen Johannisbeeren, auch Mirabellen, im Hintergrund nach Feuerstein. Am Gaumen saftig und mit viel Druck ausgestattet, breitet sich gut aus, viel präsente Frucht, im Finale langer Nachhall.

Tasting: Funkelndes Friaul
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2015, am 24.04.2015

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Sauvignon Blanc
Bezugsquellen
Gottardi, Innsbruck; Trinkwerk, Linz; Jacopini, Neunkirchen; Vinothek Brancaia, Zürich;

Erwähnt in