90 Punkte

Funkelndes Rubin mit Granatschimmer. Sehr fein und duftig angelegte Nase, nach reifen Waldhimbeeren, Rosenholz und Brombeeren, im Hintergrund leicht nach Leder. Stoffiges Tannin, ummantelt von feinem Schmelz, straff und klar, im Finale dann leider etwas unsauber, salzig.

Tasting: Barolo 2009 und Barbaresco 2010 – Der Schatz des Piemont; 22.11.2013 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
großes Holzfass

Erwähnt in