91 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubinviolett; kompakte und intensive Nase mit Noten nach Lakritze, Brombeere und Feigen; saftig und geschmeidig in Ansatz und Verlauf, sehr gut herausgearbeitete, intensive Kirschfrucht, mit feinkörnigem Tannin unterlegt, lecker.

Tasting: Amarone und Recioto
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2006, am 10.03.2006

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein

Erwähnt in