87 Punkte

Leuchtendes, sattes Rubin; duftet nach Zwetschken, leicht gekochte, marmeladige Noten; am Gaumen dann sehr frisch in Ansatz und Verlauf, viel knackige Kirschfrucht, mittlere Länge.

Tasting: Brunello di Montalcino
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2007, am 04.05.2007

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Vinum, München

Erwähnt in