91 Punkte

Intensives, leuchtendes Rubin. Kompakte Nase mit ausgeprägten Noten nach Brombeere, viel frische Zwetschke, einladend. Zeigt im Ansatz gute Konzentration, baut sich Schicht um Schicht auf, feinkörniges, geschliffenes Tannin, im Finale etwas verhalten.

Tasting: Brunello: Die 100 Besten
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2010, am 12.03.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese

Erwähnt in