92 Punkte

Leuchtendes Grün-Gelb, feine Perlage. Sehr intensive und feine Nase, nach Akazienhonig und Blüten, etwas Zimt. Am Gaumen rund und ausgewogen, zeigt feines Spiel zwischen Bitternote und Süße, wird überaus harmonisch, ein eleganter und weicher Prosecco.

Tasting: Sekt VS. Prosecco & CO. - Sekt im Aufwind; 14.10.2016 Verkostet von: Peter Moser und Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen
Preisrange
15 - 20 Euro

Erwähnt in