92 Punkte

Leuchtendes, feines Strohgelb. Eröffnet in der Nase mit Noten nach Akazien- und Lindenblüten, im Hintergrund feine würzige Noten. Schönes Spiel, rassig und salzig, breitet sich mächtig aus, viel feiner Fruchtschmelz, im Finale langer Nachhall.

Tasting: Funkelndes Friaul; 30.04.2015 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Friulano
Bezugsquellen
Gottardi, Innsbruck; Vinoversum Gatti, Neftenbach;
Preisrange
10 - 15 Euro

Erwähnt in