98 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, opaker Kern, violette Reflexe, sehr zarte Randaufhellung. Mit Veilchen unterlegte schwarze Beerenfrucht, Brombeerkonfit, feine Mineralität, ein Hauch von weißer Schokolade, sehr delikates Bukett. Saftig, eine Textur wie Samt und Seide, feine, reife Tannine, reife Kirschen, zarte Lakritze, angenehmer Dörrobst-Nougattouch im Abgang, bleibt sehr lange haften, voll Finesse, schon heute ungemein verführerisch, sicheres Zukunftspotenzial, hier muss man sich zu Geduld zwingen.

Tasting: Vintage Port der Jahrgänge 2015 & 2016 ; Verkostet von: Peter Moser
Veröffentlicht am 22.11.2018

Erwähnt in