91 Punkte

Leuchtendes, intensives Rubingranat; zeigt in der Nase zunächst betont mineralische Noten, dann feine Brombeer- und Zwetschkennoten; rund und schmalzig am Gaumen, viel reife Frucht, kommt mit viel feinkörnigem Tannin, entwickelt sich mit großer Eleganz, langer Nachhall.

Tasting: Brunello di Montalcino; 04.05.2007 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Schulz & Partner, Hinterbrühl

Erwähnt in