96 Punkte

Glänzendes, intensives Rubin mit leicht hellem Rand. Eröffnet in der Nase mit leicht rauchigen Noten, dann viel eingelegte Zwetschgen, Brombeeren, im Hintergrund nach Gewürznelken und Kardamom, spannend. Rund und saftig in Ansatz und Verlauf, viel satte Frucht, Brombeere und Kirsche, öffnet sich dann mit feinkörnigem, sattem Tannin, baut sich in Schichten lange auf, im Finale fester Druck.

Tasting: Brunello di Montalcino 2010 – ein großer Vintage
Veröffentlicht am 20.03.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Gottardi, Innsbruck; Lobenberg, Bremen; Caratello, St. Gallen; www.poggioantico.com;

Erwähnt in