92 Punkte

Sattes, dunkles Rubin. Tolle, einprägsame Nase, zeigt intensive Noten nach reifen Beeren, etwas Lakritze. Am Gaumen viel feinkörniges, geschliffenes Tannin, öffnet sich mit einem weiten Bogen, salzig, langer Nachhall.

Tasting: Barolo und Barbaresco
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2010, am 26.11.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Bezugsquellen
Superiore, Coswig, www.superiore.de

Erwähnt in