94 Punkte

Leuchtendes, leicht aufhellendes Rubin. Leicht verhangene Nase, reife Zwetschkenfrucht, im Hintergrund leicht würzige Noten. Am Gaumen fest und zupackend, dichtmaschiges Tannin, schön salzig unterlegt, im Finale aber noch recht rau, benötigt noch lange Lagerung.

Tasting: Brunello di Montalcino 2010 – ein großer Jahrgang
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2015, am 20.03.2015
Ältere Bewertung
90
Tasting: Brunello di Montalcino 2009 / Riserva 2008 – Ein schwieriges Jahr

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Vinaturel, Berg; Badaracco, Spreitenbach

Erwähnt in