91 Punkte

Etwas petrolig im Duft, Limette, Melisse, auch Feuerstein, flintig, nach Standzeit Orangenblüte. Im Mund deutlich phenolisch, etwas hart und unzugänglich wirkend, ganz trocken, lange anhaltende Säure, deutlich taktilmineralisch grundiert. Guter Gehalt, aber nicht breit. Sehr mineralisch, die Textur wird mit Luftkontakt ein klein wenig weicher und fast schon seidiger.

Tasting: Pewsey Vale Vertikale 2021 ; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 01.01.2021

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Alkoholgehalt
12%
Verschluss
Schraubverschluss
Bezugsquellen
tesdorpf.de

Erwähnt in