93 Punkte

Kräftiges, funkelndes Rubin, tiefgründig. Eröffnet mit Noten nach Tabak und Leder, etwas Wild, dann viel reife Zwetschge, Brombeere, im Hintergrund nach Macchia-Sträuchern. Saftig und satt in Ansatz und Verlauf, zeigt viel pralle, reife Frucht, nach Brombeeren und dunkler Schokolade, salzig, baut sich satt auf, im hinteren Bereich schöner süßer Schmelz.

Tasting: Küste Toskana 2013 – Großartiges von der Weinküste; 30.08.2013 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Lobenberg, Bremen; Schelte, Köln; Jacopini, Neunkirchen; Sansibar, Sylt; Klaus Gundel, Starnberg; Rieger Weine, Salzburg;
Preisrange
20 - 40 Euro

Erwähnt in