94 Punkte

Mittleres Gelbgrün mit zarten Goldreflexen. In der Nase feine Anklänge von Orangenzesten, reife Babybanane, ein Hauch von Reife, unterlegt mit weißen Blüten und feuchtem Kies, etwas Zimt und Zitronengras. Am Gaumen exquisite Frische, lebendiges Säurespiel, sehr elegant, wirkt trotz 13,5 % Alkohol fast mittelgewichtig und doch stoffig genug, ein Hauch Zitronenrinde, feines Holzkaramell, bleibt lange haften, brillantes Frühstadium, sehr gutes Entwicklungspotenzial.

Tasting: Burgunder; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein

Erwähnt in