89 Punkte

Mittleres Rubingranat, violette Reflexe, breiterer Wasserrand. Schwarze Kirschen, unterlegt mit frischer Kräuterwürze, tabakig, dunkle Mineralität. Mittlere Komplexität, angenehm süßes Brombeerkonfit, präsente Tannine, etwas austrocknend im Abgang.

Tasting: Südafrika – Kap der guten Weine; Verkostet von: Peter Moser
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 1/2016, am 12.02.2016

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Cabernet Franc, Malbec
Alkoholgehalt
13.5%
Ausbau
Stahltank, gebrauchte Barriques
Bezugsquellen
www.weinco.at

Erwähnt in