90 Punkte

Verschlossener Duft nach Kräuterbitter und nussig nach Holz. Weicher, fülliger Ansatz, mürbes Tannin, das sich langsam steigert, tiefe Säure. Auf Hochreife angelegte Stilistik, die cremige Breite überwiegt Saft und Nerv.

Tasting: Côtes du Rhône – Das Essenzielle aus Nord und Süd
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2015, am 20.03.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
www.gute-weine.de

Erwähnt in