92 Punkte

Funkelndes, sattes Goldgelb. Klare und einprägsame Nase, nach getrockneten Marillen und Nektarinen, im Hintergrund nach Zedernholz. Funkelt am Gaumen, sehr viel saftige, kompakte Frucht, satter Schmelz, baut sich schön auf, präsente Säure, gibt dem Wein im Finale Frische.

Tasting: Falstaff Weinguide 2010; 08.07.2010 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Alkoholgehalt
11%
Qualität
süß
Ausbau
großes Holzfass
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in