91 Punkte

Intensives Strohgelb mit brillantem Reflex. In der Nase nach Quitte, Tannennadeln und nassem Stein. Filigrane Perlage und fruchtbetonter Gaumen, im mittleren Bereich auch mineralisch und leicht salzig, hinterlässt im Finale ein harmonisches Mundgefühl.

Tasting: Tutto Prosecco!; 25.05.2018 Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler

FACTS

Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Preisrange
5 - 10 Euro

Erwähnt in