87 Punkte

Sehr helles Strohgelb mit anhaltender Perlage. In der Nase nach knackigem Apfel und leicht unreifer Birne, Zitronensaft. Am Gaumen prädominante Säure mit dennoch gut eingebundener Perlage, sehr knackig, endet im Finale auch mit anstrengendem betonten Säuregerüst.

Tasting: Prosecco Trophy 2019 ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 23.05.2019

FACTS

Kategorie
Prosecco
Rebsorte
Glera
Alkoholgehalt
11%
Ausbau
Stahltank

Erwähnt in