91 Punkte

Dunkles Rubingranat. Starke Holznote in der Nase, daher eher würzig als fruchtig. Im Augenblick ein bisschen zu sehr gecovert. Am Gaumen ein opulenter, molliger Wein, dichte, reife Tannine, pelzig. Reife, rote Frucht. Langer Nachhall und guter Abgang.

Tasting: Bordeaux en Primeur 2012
Veröffentlicht am 04.06.2013

Erwähnt in