90 Punkte

Dunkles, sattes Rubinrot. In der Nase nach eingelegten Amarenakirschen, reifem Pfirsich, auch pfefferwürzig, im Nachhall abermals nach satten Sauerkirschen. Am Gaumen kraftvoll und satt, baut sich in vielen Schichten auf, wirkt im Trunk mächtig mit leicht iodigen Noten im Mittelteil, im Finale sehr vom Holzeinsatz dominiert.

Tasting: Trophy Vino Nobile ; Verkostet von: Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 11.04.2019

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese, Mammolo
Alkoholgehalt
15%

Erwähnt in