90 Punkte

Helles Grüngelb. In der Nase zart nach grünem Apfel, feiner Blütenhonig, sehr verhalten. Am Gaumen rassig und süß, noch etwas Kohlensäure, extrem jung, im Moment dominiert die Säure, sehr süß in der Textur, noch ein wenig unbalanciert.

Tasting: Süßweine in Aschau; 10.03.2006 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Scheurebe

Erwähnt in