91 Punkte

Dichtes, intensives Rubin mit leichtem Granatrand. Intensive Nase mit satten Noten nach Brombeeren, Zwetschken und dunkler Schokolade. Im Ansatz satt und dicht, viel Brombeere, baut sich lange auf, wird dann im hinteren Verlauf leider etwas rau, im Finale recht rustikal.

 

Tasting: Toscana Centrale - Viva il Chianti Classico!; 10.02.2017 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Alkoholgehalt
14%
Bezugsquellen
Wille, Landeck; Saffer, München; Begro, Berlin; Casa del Vino, Freiberg am Neckar; Wein & More, Velburg; Baur au Lac, Zürich;

Erwähnt in