95 Punkte

Floral, Traube, Rosmarin, Orangenblüte. Ein Hauch von sauberer Überreife dabei. Geschmeidiger Fond, voll und cremig, auch stoffig, mit viel mineralischem Extrakt und einer durchaus intensiven, aber auch fein wirkenden Säure. Amalfi- zitrone im Abklang, mit terpenherben Noten. Hat die Fülle der Lage und die Sehnigkeit des Jahrgangs.

Tasting: Best of Steinberg; 20.04.2018 Verkostet von: Ulrich Sautter

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling
Bezugsquellen
kloster-eberbach.de

Erwähnt in