91 Punkte

Aus Corinto Nero und Nero d’Avola, ausgebaut im Stahltank. Kraftvolles, intensives Rubin. Sehr reiche und üppige Nase, zunächst viel Gewürze, Pfeffer, Kardamom und Tabak, dann auch viel Frucht, Brombeere und Holunderbeere, spannend. Vielschichtig und komplex am Gaumen, zeigt klare, saftige Frucht, ummantelt von süssem Schmelz, öffnet sich mit griffigem Tannin, salzig, im Finale Noten nach Jod.

Tasting: Best of Italiens Inselweine; 15.07.2016 Verkostet von: Othmar Kiem
Kategorie
Roséwein
Rebsorte
Roupeiro
Ausbau
Barrique

Erwähnt in