90 Punkte

Sattes, undurchdringliches Rubinviolett. Kompakte Nase, nach Tinte und Grafit, dann viel Cassis, Holunderbeeren. Präsentiert sich am Gaumen überaus saftig, viel präsente Frucht, zupackendes, dichtmaschiges Tannin, baut sich sehr schön auf, nach Holunderbeeren, im Finale etwas Schokolade.

Tasting: Toskana Maremma – Hochgenuss von der Küste
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2012, am 23.11.2012

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
Stöger, Klaus-Weiler; Bremer, Braunschweig; Top Cru, Darmstadt; Wedl, Innsbruck;

Erwähnt in