93 Punkte

Ungemein jugendliche Fruchtintensität, süß und beerig, mit feiner roter Paprikawürze, moderner, auf die Frucht setzender Stil. Komplexer, tiefer, sehr mineralischer Gaumen mit süßer Frucht, überaus generös, dabei lebendig und mit feinem Tannin ausstaffiert. Dürfte strenger und weniger süß und schokoladig sein, das Barrique könnte weniger dominant auftreten, aber das Material ist großartig, die Länge formidabel. Und die Zukunft?

Tasting: Rioja im Wandel; 01.07.2011 Verkostet von: Stephan Reinhardt

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in