92 Punkte

Ein teeriger Holzton und hochreife dunkelbeerige Frucht, Blaubeerkompott und Cassiskonfitüre, hohe Gaumenpräsenz vom Auftakt weg bis ins lange Finale, seidiger Gerbstoff, der aber nicht spannungsarm wirkt, sondern sich zu einer noblen Adstringenz steigert, viel Saft und Frucht dahinter, gut abgedeckter Alkohol, unauffällige Säurestütze, ein nahtlos verschmolzenes Amalgam aus Frucht und Extrakt, sehr modern, aber durchaus mit Charme und Stimmigkeit.

Tasting: Mallorca – Zwischen Tradition und Innovation
Erschienen in: Falstaff Magazin Deutschland Nr. 6/2014, am 15.07.2014

FACTS

Kategorie
Rotwein
Bezugsquellen
www.vinopolis.de

Erwähnt in