95 Punkte

Leuchtendes, tiefes Rubingranat; sehr üppige, reichhaltige Nase, nach Zwetschken, etwas Zedernholz, Zimt, Brombeere satt; sehr dicht am Gaumen, enorm dichtmaschiges Tannin, süßer Kern, zieht sich ganz lange hin, schließt im Finale perfekt den Gaumen, im Nachhall viel Fruchtschmelz.

Tasting: Barolo: Klassisches Piemont in Bestform; 05.11.2005 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Morandell, Wörgl; Wein & Co.

Erwähnt in