93 Punkte

Leuchtendes, intensives Granatrot. Sehr duftige und fein gezeichnete Nase, zeigt Aromen nach Preiselbeeren und Veilchen Weichselkirschen und frischen Pflaumen. Am Gaumen dichtmaschiges Tannin, das sich mit viel Eleganz öffnet, feinkörnig, breitet sich schön aus, salzige Tiefe, klar und zart.

Tasting: Die Königsweine des Piemont
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2011, am 25.11.2011

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
kleines Holzfass
Bezugsquellen
Weinzeche, Essen; Jacques ­Roullet, Wien;

Erwähnt in