86 Punkte

Helles Grüngelb, in der Nase reifes Steinobst, zarte, vegetale Botrytisnuancen, etwas Überreife vermittelnd, am Gaumen florale Elemente, etwas weiche Säurestruktur, mittlere Länge, gewisse rustikale Noten.

Tasting: »Grosses Gewächs« 2004: Deutschlands feinste Rieslinge; 05.11.2005 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Weißwein
Rebsorte
Riesling

Erwähnt in