98 Punkte

1983 war ein ideales Jahr in Castell für Eiswein, das Domänenamt konnte üppige 2400 Liter davon ernten. Faszinierendes und energiegeladenes Bukett mit Kräuterkaramell, Tee, getrockneten Rosenblättern und Zitrusfrüchten. Am Gaumen mit viel Verve, die agile Säure verträgt sich bestens mit der delikaten Süße, die Textur ist seidig, dicht und schlank, entfaltet sich furios wie ein Laserstrahl. Großartig.

Tasting: Raritätenprobe im Fürstlich Castell’schen Domänenamt; 12.03.2019 Verkostet von: Rainer Schäfer

FACTS

Kategorie
Süß- und Dessertwein
Rebsorte
Grüner Sylvaner
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in