89 Punkte

Sattes, funkelndes Rubinviolett; sehr intensive Nase mit Noten nach Zwetschken, viel Kokos, dunkle Kirschen; in Ansatz und Verlauf sehr geschmeidig, griffiges Tannin, breitet sich schön aus, im Finale dann leider recht austrocknend.

Tasting: Toscana Centrale
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 6/2006, am 03.11.2006

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Sangiovese
Bezugsquellen
Schlumberger, Wien; Wein & Co

Erwähnt in