91 Punkte

Funkelndes Rubingranat. Betont würzige Noten in der Nase, nach reifen Zwetschken, unterlegt von Noten nach Leder. Satte, süße Frucht am Gaumen, baut sich sehr stoffig und fest auf, griffiges, zupackendes Tannin, langer Nachhall.

Tasting: Barolo und Barbaresco
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2010, am 26.11.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo

Erwähnt in