94 Punkte

Sattes, funkelndes Rubin mit Granatrand. Sehr duftige und einprägsame Nase, fein gezeichnet, nach Himbeeren, Sternanis, Wassermelone und Trüffel. Saftig und satt am Gaumen, zeigt im Ansatz viel Himbeerfrucht, öffnet sich dann mit kernigem, dichtem Tannin, im Finale fester Druck, braucht noch einige Jahre.

Tasting: Piemont: Funkelnde Granaten
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2015, am 27.11.2015

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Beton, großes Holzfass
Bezugsquellen
Vino Vino, Linz; Thurnher, Dornbirn; Farnetani, München; Segnitz, Weyhe; Liechti, Basel; Vinamici, Schönenwerg; Münsterkellerei, Liebefeld-Bern;

Erwähnt in