90 Punkte

Sattes, intensives Rubingranat. Verkapselte, spannende Nase, ausgeprägte Noten nach Trüffel, Rosenblättern und Kirsche. Fest und stoffig im Ansatz, baut sich vielschichtig auf, salzig, im Finale dann etwas austrocknendes Tannin, wirkt derzeit noch etwas streng, sollte sich mit Lagerung gut auswachsen.

Tasting: Barolo und Barbaresco
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 8/2010, am 26.11.2010

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Schlumberger, Wien, www.schlumberger.at; con.vino Toepler, Siegen, www.barolobrunello.com

Erwähnt in