94 Punkte

Funkelndes Rubin mit Granatschimmer. Duftige und fein gezeichnete Nase mit Noten nach reifen Kirschen, Himbeeren und einem Hauch Chinarinde und Rosenblättern. Dichtmaschiges, sattes Tannin, entwickelt viel Kraft im Verlauf, kernig, satte Noten nach Himbeere, braucht noch zusätzliche Reife.

Tasting: Piemont: Funkelnde Granaten; 27.11.2015 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Bezugsquellen
Wagner, Laakirchen; Wein & Co., Wien; Trinkwerk, Linz; Elena Altare, Bamberg; Lobenberg, Bremen; Superiore, Dresden; Hawesko, Tornesch; Vergani, Zürich; Studer, Luzern; Cave SA, Gland;
Preisrange
100 - 500 Euro

Erwähnt in