93 Punkte

Intensiv floral, pikante Schiefernoten, Hefe. Am Gaumen oszillierend mineralisch, feinnervig mit Puissance und Frische und einer hintergründig bleibenden Cremigkeit, sehr pointiert, das mineralisch gekoppelte, feste Tannin gibt dem Wein eine burgunderhafte Anmutung, und dabei ist er doch leicht und unverkennbar Beaujolais-elegant.

Tasting: Götterdämmerung im Beaujolais; Verkostet von: Ulrich Sautter
Veröffentlicht am 13.10.2016
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Tintorera
Bezugsquellen
www.vins-du-beaujolais.com

Erwähnt in