98 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zartes dunkles Beerenkonfit, zart mit Gewürzen und Nougat unterlegt, Orangenzesten, ein Hauch von Edelholz und Nougat, facettenreiches Bukett. Stoffig, feine Extraktsüße, reife Herzkirschen, rotes Waldbeerkonfit, straffe, ausgereifte Tannine, feine Säurestruktur, dezente Süße im Abgang, mineralisch und lange nachklingend, sehr vielschichtig, braucht noch einige Jahre um sich voll zu entfalten, sicheres Entwicklungspotenzial für einige Jahrzehnte.

Tasting: Châteauneuf-du-Pape; 16.03.2018 Verkostet von: Peter Moser
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Syrah , Grenache , Mourvèdre
Alkoholgehalt
14.5%
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in