95 Punkte

Kräftiges Rubingranat, violette Reflexe, breitere Randaufhellung. Feine Nuancen von südlichen Trockenkräutern, rotes Waldbeerkonfit, ein Hauch von Pflaumen, zarte tabakige Noten. Saftig, gute Komplexität, süße Textur, feine Tannine, bleibt sehr lange haften, wirkt bereits zugänglich, mineralischer Nachhall, großes Zukunftspotenzial.

Tasting: Châteauneuf-du-Pape; 16.03.2018 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Syrah , Grenache
Alkoholgehalt
15.5%

Erwähnt in