91 Punkte

Tiefdunkles Rubingranat, fast schwarzer Kern, violette Reflexe. In der Nase feine Röstaromen, zartes Karamell, intensives dunkles Beerenkonfit, herrliche Gewürzanklänge, sehr einladendes Bukett. Am Gaumen saftig und frisch, sehr gute Komplexität, Brombeergelee, perfekte Tannine, frische Säurestruktur, feine Orangennoten im Nachhall, mineralisch und anhaltend, mit Sicherheit der beste DDC seit Langem.

Tasting: Bordeaux en primeur 2007
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2008, am 07.05.2008

Erwähnt in