91 Punkte

Sattes Rubin. In der Nase minimal nach Trüffel, dann nach Teer und Zigarrenkiste, satte Amarenakirschen, leicht pfefferwürzig. Am Gaumen geschmeidig und mit samtigem Kern, öffnet einen weiten Fächer, zeigt im hinteren Bereich dann griffiges Tannin mit leichter Auszehrung.

Tasting: Barolo-Barbaresco-Roero ; Verkostet von: Othmar Kierm, Simon Staffler
Veröffentlicht am 21.11.2019

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
15%

Erwähnt in