88 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, zart balsamisch unterlegte reife Zwetschkenfrucht, dunkles Beerenkonfit unterlegt, tabakige Nuancen. Mittlerer Körper, präsente Tannine, die noch fordernd sind, deutlich austrocknender Abgang, zu viel Holz in dieser Phase, schokoladiger Nachhall.

Tasting: St. Emilion 2010 retasted in July 2014 – Grand Cru Classé; 16.07.2014 Verkostet von: Peter Moser

FACTS

Kategorie
Rotwein

Erwähnt in