94 Punkte

Dunkles Rubingranat, gute Tiefe, zarte violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Mit angenehmer Kräuterwürze unterlegte schwarze Kirschenfrucht, ein Hauch von dunklem Nougat und Oliven. Stoffiger, dabei kühlerer Stil, schwarze Beerenfrucht am Gaumen, bleibt sehr gut haften, Nuancen von Lakritze und Schokolade im Abgang, ein sehr überzeugender Wein mit großem Zukunftspotenzial.

Tasting: Burgenland vs. Bordeaux; 25.05.2018 Verkostet von: Peter Moser
Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Blaufränkisch , Cabernet Sauvignon , Merlot
Alkoholgehalt
15%
Ausbau
Barrique
Verschluss
Naturkork

Erwähnt in