92 Punkte

Sattes, dunkles Rubin mit leichtem Granatschimmer. Öffnet sich mit betont erdigen Noten, nach Trüffel und Unterholz, dann auch reife Zwetschken, etwas Himbeere. Fest und zupackend in Ansatz und Verlauf, griffiges Tannin, hat aber auch charmante Frucht, im Finale fester Druck.

Tasting: Piemont: Großer Jahrgang?; 21.11.2014 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Alpe Adria, Klagenfurt; Wagner, Laakirchen; Elena Altare, Bamberg; Bacchus Vinothek, Rottweil; Lobenberg, Bremen; Weinkontor Freund, Borgholzhausen; 50 Second Finish, Falkensee; Weinpiemont, Hattersheim; AMC, Saarbrücken; Donati , Basel; Bayer Weinkeller
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in