90 Punkte

Kraftvolles, leuchtendes Rubin mit Granatschimmer. Präsentiert sich in der Nase mit ausgesprochen reifen Fruchtnoten, nach getrockneten Zwetschgen, Kirschenmarmelade, leicht malzige Töne. Am Gaumen viel griffiges, sattes Tannin, baut sich schön auf, hat aber auch da leicht malzige Noten, scheint schon sehr gereift zu sein.

Tasting: Piemont: Barbaresco, Barolo, Roero – Der nächste Streich; 22.11.2012 Verkostet von: Othmar Kiem

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Nebbiolo
Alkoholgehalt
14.5%
Ausbau
Barrique
Bezugsquellen
Alpe Adria, Klagenfurt; Wagner, Laakirchen; Elena Altare, Bamberg; Bacchus Vinothek, Rottweil; Lobenberg, Bremen; Weinkontor Fr
Preisrange
40 - 100 Euro

Erwähnt in