87 Punkte

Dunkles und intensives Rubinrot mit leuchtendem Kern und purpurnen Reflexen. In der Nase tintig, vom Holz erschlagen, viel (zu viel) Vanille und Röstaromen. Am Gaumen dunkelfruchtig mit vielschichtigem Körper, breitet sich weit aus, ist dann aber auf Grund des übermäßigen Holzeinsatzes harsch und trocknend.

Tasting : Primitivo Trophy ; Verkostet von : Othmar Kiem, Simon Staffler
Veröffentlicht am 14.02.2019
de Dunkles und intensives Rubinrot mit leuchtendem Kern und purpurnen Reflexen. In der Nase tintig, vom Holz erschlagen, viel (zu viel) Vanille und Röstaromen. Am Gaumen dunkelfruchtig mit vielschichtigem Körper, breitet sich weit aus, ist dann aber auf Grund des übermäßigen Holzeinsatzes harsch und trocknend.
Oro di Eméra Primitivo di Manduria DOC
87

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Primitivo
Alkoholgehalt
15%

Erwähnt in