92 Punkte

Kräftiges Rubingranat, zarte violette Reflexe, Wasserrand. In der Nase sehr einladende Nuancen nach Sanddorn und reifen Kirschen, vielschichtiges Bukett, mineralische Nuancen, zart nach Zwetschkenröster. Am Gaumen elegant und saftig, feines Brombeerkonfit, seidige Tannine, die dem Wein eine gute Struktur verleihen, frischer Bogen, hat Kraft, bleibt sehr lange haften, Lakritze und Gewürze im Nachhall, toll gelungen.

Tasting: Bordeaux en primeur 2007
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 3/2008, am 07.05.2008

FACTS

Kategorie
Rotwein
Rebsorte
Merlot
Ausbau
Beton, Barrique

Erwähnt in