92 Punkte

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung, feine dunkle Beerenfrucht, zart rauchig unterlegt, dezente Kräuterwürze. Mittlerer Körper, gute Komplexität, zart nach Brombeeren, gut eingebundene Tannine, frisch strukturiert, schwarze Kirschen im Abgang, mineralisch und anhaltend, verfügt über Entwicklungspotenzial.

Tasting: Pessac – Graves Grands Vins 2011 Rouge
Erschienen in: Falstaff Magazin Österreich Nr. 2/2014, am 21.03.2014
Ältere Bewertung
93
Tasting: Best of Bordeaux 2011 - En Primeur

Erwähnt in